herzlich willkommen beim BMK:

bürgerausschuss münsterscher karneval e.V.

Die neue BMK-Broschüre mit Zahlen, Daten und Fakten zum Karneval in Münster
Die neue BMK-Broschüre mit Zahlen, Daten und Fakten zum Karneval in Münster

Wir bleiben närrisch –

in jovelen wie in schofelen zeiten!

Liebe Freundinnen und Freunde des Münsteraner Karnevals,

herzlich willkommen auf unserer Internet-Präsenz!

 

Wir haben mit unseren Gesellschaften im BMK eine Broschüre erstellt.

Hier erfahren die Münsteraner*innen, aber auch mögliche Sponsoren und Werbepartner,

was "Karneval in Münster" eigentlich ist - nämlich MEHR ALS NUR HELAU

 

Und nun gilt unsere Konzentration und Arbeit der neuen Session 2022/23:

Die Planungen laufen auf Hochtouren, Gespräche mit der Stadt Münster zu möglichen COVID-Konzepten

wurden bereits terminiert und vieles mehr:

 

Auf dass wir ganz bald wieder gemeinsam in Münster Karneval feiern können!

Bleibt gesund – bleibt närrisch!

 

Euer BMK Präsidium und Beirat

 

P.S.: Auftakt, Schlüsselübergabe & Co LIVE verfolgen? HIER ENTLANG!



Ein Novum im Münsteraner Karneval:

 

Die Tollitäten der Session 2021/22 sind auch in der Session 2022/23 im Amt und haben aus Vorfreude ein gemeinsames Video produziert.

 

Dieses Zeichen der Gemeinsamkeit und des Zusammenhalts ist ein toller Spirit für den Neustart in dieser Session!

 

DANKE an:

- Se. Tollität Prinz Karneval der Stadt Münster Prinz Mario I. Engbers

- Prinzessin Lisa I. (Heitmann) der KIG Sprakel

- Sessionsrepräsentantin Silvia Großpietsch der KG „Bremer Platz“

- Hippenmajor: Martin II. (Graß) der ZiBoMo Wolbeck

- Lady Carneval Johanna II. Brendel der AKG Emmerbachgeister Amelsbüren

- Stadtjugendprinzenpaar Sophia-Marie I. (Bublak) und Luca I. (Kaiser)

 

ZUM VIDEO HIER ENTLANG!



der bmk-kalender 2022/23 ist online!

Endlich ist es soweit - die neue Session 2022/23 steht in den Startlöchern!

 

In toller Zusammenarbeit mit den Westfälischen Nachrichten haben wir mit Euch wieder den BMK Sessionskalender erstellt.

Als Download ist er jetzt verfügbar, in praktischer Druckform wird er an die Gesellschaften bei der Herbstversammlung verteilt. 


Bericht: Westfälische Nachrichten | Foto: (c) HPE
Bericht: Westfälische Nachrichten | Foto: (c) HPE

närrischer besuch am ukm

Fotos: (c) HPE und UKM

 

Wir danken ganz besonders den Münster Arkaden für das großzügige Sponsoring der 220 liebevoll gefüllten Tüten und den warmherzigen Empfang. Im nächsten Jahr freuen wir uns wieder auf das traditionelle Prinzenwiegen!

Prinz Mario I., Lady Carneval Johanna II., Jugendprinz Luca I. und Bürgermeisterin Angela Stähler haben heute Mittag am UKM einen süßen Karnevalsgruß für die jüngsten Patientinnen und Patienten des Klinikums übergeben.

 

Eigentlich besucht das Jugendprinzenpaar traditionell die Kinder im UKM und lädt sie zu einer ausgelassenen Kinderkarneval-Feier ein.

 

Da aufgrund der Pandemie jedoch noch Vorsicht und Abstand geboten sind, kam Jugendprinz Luca I. in diesem Jahr lediglich für einen Kurzbesuch ans UKM – begleitet von Prinz Mario I., Lady Carneval Johanna II. und Bürgermeisterin Angela Stähler. „Auch, wenn wir dieses Jahr noch nicht gemeinsam tanzen und feiern können: Wir denken an die Kinder, die hier auf den Stationen liegen und hoffen, dass sie sich über die Süßigkeiten freuen“, sagte Stähler bei der Übergabe der reich gefüllten Körbe vor dem Zentralklinikum, die stellvertretend von Prof. Claudia Rössig, Klinikdirektorin der Pädiatrischen Hämatologie und Onkologie, und Julia Blümel, Pädagogin in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, in Empfang genommen wurden. „Unsere Stationen sind für den Karneval geschmückt und wer möchte, darf sich verkleiden“, erzählten Rössig und Blümel. „Für sie ist es sehr wichtig, trotz Erkrankung und einem damit verbundenen Krankenhausaufenthalt Feste wie Karneval zu feiern. Es ist ein Stück wertvolle Normalität und die Kinder werden sich sehr freuen, dass extra für sie eine Karnevalsdelegation vorbeigekommen ist“, waren sich beide einig.

 

Neben den besonderen Hygienemaßnahmen wegen der Corona-Pandemie fand der Termin nicht nur draußen, sondern aufgrund der Ukraine-Krise zusätzlich deutlich verändert statt: Als Zeichen der Solidarität und des Friedens für die Ukraine verzichtete die Abordnung des Münsteraner Karnevals auf Ornat und Kostüme und trugen zudem Krawatten in den ukrainischen Landesfarben. 



pressemitteilung des bdk

Anklicken zum vergrößern
Anklicken zum vergrößern


jetzt online - der potthast 2022

Ja, es ist aktuell eine unbeschreiblich schlimme Zeit.

Nicht nur Corona lässt den klassischen Brauchtums-Karneval in Münster zum Erliegen kommen, noch schlimmer ist der Krieg in Europa.

Wir sind mit unseren Gedanken und Gebeten bei den Menschen in der Ukraine und hoffen auf ein baldiges Ende dieser sinnlosen Kampfhandlungen.

 

Dennoch sind auch positive Gedanken und Momente wichtig für die Seele, deshalb stellen wir den

neuen Potthast der Westfälischen Nachrichten gerne hier für Euch zum Lesen online.

Ein herzliches Dankeschön gilt neben den WN besonders Helmut-Peter Etzkorn und Wolfram Linke für das närrische Herzblut in diesem Heft!

Inhalte von Powr.io werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell und Marketing), um den Cookie-Richtlinien von Powr.io zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Powr.io-Datenschutzerklärung.

pressemitteilung

Am Montag, dem 20.12.2021, haben auf Einladung des Bürgerausschusses münsterscher Karneval sämtliche Karnevalsgesellschaften, der Vorstand der Prinzengarde sowie alle Tollitäten beraten, ob die Vorortsumzüge sowie der Rosenmontagsumzug in Münster stattfinden können.

 

Nachdem uns Dienstagmittag die Nachricht erreichte, dass auf Saalveranstaltungen freiwillig verzichtet werden soll, ist das Nachdenken über die Freiluftveranstaltungen nur konsequent.

 

Insbesondere die von der Ärzteschaft geforderte Kontaktvermeidung steht gegen derartige Großveranstaltungen. Darüber hinaus erschien es einigen Karnevalist*innen als wenig sinnvoll, den Höhepunkt der Session zu feiern, wenn das Brauchtum zuvor nicht zelebriert werden konnte.

 

Deshalb haben wir uns aufgrund der weiterhin bedrohlichen Coronalage – insbesondere die Verbreitung der Mutante Omikron und der Belastung der Krankenhäuser – schweren Herzens entschieden, die Session 2021/2022 komplett abzusagen. Wir werden aber weiterhin die Entwicklung der Pandemie beobachten, um gegebenenfalls andere Formate zu ermöglichen.

 

Da die kommende Session 2022/2023 auch weiterhin von Corona beeinflusst sein wird, müssen mit den Behörden Gespräche gesucht werden, wie man den Karneval durch Vorsorge- und Schutzmaßnahmen möglich machen kann, ohne die Karnevalist*innen und die Stadtgesellschaft zu gefährden.

 

Alle proklamierten Tollitäten – der Prinz der Stadt Münster Mario I., das Jugendprinzenpaar der Stadt Münster Sophia-Marie I. und Luca I., Lady Carneval der AKG Emmerbachgeister Johanna Brendel, die Sessionsrepräsentantin Silvia Großpietsch von der KG Bremer Platz, Prinzessin Lisa Heitmann der KIG Sprakel, sowie der Hippenmajor Martin II. und die Jugendhippenmajorin Rieke I. der KG ZiBoMo Wolbeck – haben sich bereit erklärt, ihre Amtszeit um ein Jahr zu verlängern.

 

Die Gelder aus der großen Spendenaktion und der Förderung durch die Prinzengarde werden wegen ihrer Zweckgebundenheit in die nächste Session übertragen. 


karnevals-auftakt 2021

am 13.11.2021 mit Prinzen-Proklamation auf dem Prinzipalmarkt!

 

Treffen der Gesellschaften: 13.30 Uhr Ludgerikirche Kirchplatz

Abmarsch: 13.50 Uhr

Eintreffen der Gesellschaften: 14.11 Uhr


BMK Kalender 2022

 

Die Session 2021/ 22 steht vor der Tür:

Dank unserem treuen Partner den Westfälischen Nachrichten können wir auch in diesem Jahr wieder einen BMK Kalender präsentieren!

 

Hier findet Ihr ihn als praktischen Download, als praktisches Heft für die Jackentasche auch bei vielen Veranstaltungen kostenfrei erhältlich!



spenden

Wie in den Medien und den sozialen Netzwerken bereits berichtet benötigen wir EURE Unterstützung, um das karnevalistische Brauchtum und den Rosenmontagsumzug auch in Zukunft stattfinden zu lassen.

 

Unterstützt uns als Privatperson oder als Unternehmen - 

DAMIT ER AUCH 2023 TIPPELT! 



MÜnster bekommt wieder einen prinzen!

 

Am 24.06. hat die Prinzengarde der Stadt Münster von 1896 e.V.

MARIO ENGBERS von der KG Böse Geister zum Prinzen in Lauerstellung gewählt.

 

Lieber Prinz Mario I. i. L.,

wir freuen uns auf eine tolle Session mit dir!



virtueller rosenmontagszug 2021

Am Rosenmontag, den 15.02.2021, pünktlich um 11.11 Uhr

geht es hier zu münsters erstem virtuellen Rosenmontagszug:




für die kurzweile ein paar kunterbunte bilder aus münsters närrischer vielfalt

Fotos: (c) Westfälische Nachrichten | Helmut Peter Etzkorn | Wolfram Linke | WHAP | privat


Kontakt

Bürgerausschuss münsterscher Karneval (BMK) e.V.

Templerweg 164, 48165 Münster

Telefon: +49 2501/9785883

info@bmk-muenster.de

Unsere Hauptsponsoren

Wichtig