Prinz Christian I. / Session 2017/18

„Karneval in Münster – Mit Tradition Zukunft gestalten“

 

Tradition und Moderne, das soll meine Marschrichtung sein. Ich möchte mit dem diesjährigen Sessionsmotto die Generationen im Münsteraner Karneval vereinen, dabei auf eine langjährige Tradition zurückgreifen und sowohl junge als auch ältere Menschen mit Frohsinn und Heiterkeit begeistern.

 

Seit nunmehr 11 Jahren lebe ich mit meiner wundervollen Frau Astrid in unserer schönen Stadt Münster. Beruflich bin ich Unternehmer in der Gesundheitswirtschaft und biete als Inhaber eines Ambulanten Pflege- und Betreuungsdienstes Dienstleistungen für kranke und pflegebedürftige Menschen an mehreren Standorten an.

 

Den Karneval lernte ich vor 8 Jahren kennen und lieben. Seitdem bin ich mit Leidenschaft in meiner Muttergesellschaft KG Freudenthal von 1833 e.V. aktiv. Von der Pike auf als Gardist durfte ich die Tradition der sog. „Männer in Rot“erleben. Bereits während dieser Zeit ernannte man mich zum Beisitzer im kleinen Rat der KG und zum Medienbeauftragten. Im Jahre 2014 wurde ich Senator der Gesellschafft und bin seit gut drei Jahren als Senatsvizepräsident im Senatsvorstand tätig.

 

Mit 37 Jahren bin ich einer der jüngeren Prinzen der Stadt Münster - ich bin voller Stolz und fühle mich sehr geehrt, die 121-jährige Tradition der Prinzengarde der Stadt Münster als Narrenoberhaupt weiterführen zu dürfen. Voller Herzblut und dem Münsteraner Karneval verbunden geht für mich nun, als Tollität Christian I. Prinz der Stadt Münster ein Lebenstraum in Erfüllung.

 

Zusammen mit meinen Adjutanten Thorsten Geuting (Prinz 2013) und Dirk Meyer-Potthoff (Prinz 2005) möchte ich Lebensfreude verkörpern. Wir möchten den Nachwuchs fördern und Menschen bis ins hohe Alter am karnevalistischen Leben aktiv teilhaben lassen. Karnevalistische Zukunft gestalten, das ist unser gemeinsames Ziel.

In diesem Sinne grüße ich alle Münsteraner herzlich mit einem dreifachen „Münster Helau!“ und freue mich auf eine tolle fünfte Jahreszeit!

 

Euer Prinz Christian I.

(Christian Lange)