Prinz Dirk I.

Helau, liebe Närrinnen und Narren zu Münster!

Ich, Prinz Dirk I., grüße Euch alle mit einem „Münster Helau". Getreu meinem Motto möchte ich Euch ein „Festmenü der Freude" bereiten.
Doch bevor wir gemeinsam in eine tolle Karnevalssession 2004 / 2005 gehen, will ich mich kurz vorstellen.

Ich heiße Dirk Meyer-Potthoff und bin in der 5. Jahreszeit, am 23. Januar 1967, in Münster geboren. Dass ich Euer Prinz sein darf verdanke ich meinen Eltern, Hildegard Meyer-Potthoff geb. Mönnig und dem Bäckermeister Hubert Meyer-Potthoff. Sie haben meine beiden Schwestern, meinen Bruder und mich, wohl behütet und karnevalistisch erzogen. Meine Schulzeit verbrachte ich in der Overberg-Grundschule und in der Friedensschule zu Münster.

Damit ich Euch ein „Festmenü der Freude" bereiten kann, begann ich 1983 eine Ausbildung als Koch in den Bierstuben Wielers und beendete diese mit der Abschlussprüfung. Danach habe ich pflichtbewusst meinen Wehrdienst geleistet.
Im Jahre 1993 ereignete sich der Höhepunkt in meinem Leben, denn in diesem Jahr habe ich meine Frau Christine geheiratet. Gemeinsam haben wir zwei liebe Kinder, unseren Sohn Dominik (10 Jahre) und unser Töchterchen Anna-Marie (8 Jahre). Alle zusammen sind wir eine dem Karneval sehr verbundene Familie.

Meine karnevalistische Laufbahn begann im Alter von sieben Jahren und zwar in der Backstube meines Onkels Hermann Mönnig. Hier trafen sich die Freunde der KG Freudenthal vor und nach dem Rosenmontagszug. Im Alter von zehn Jahren konnte ich nicht mehr nur zusehen und meldete mich als Aktiver beim Stadtfanfarencorps. Ich war mit meinen Leistungen als Trompeter zufrieden und beendete diese Karriere mit 16 Jahren.

Im Jahre 2000 trat ich in die KG Freudenthal ein. Dort schloss ich mich der Garde an und wurde im Jahre 2002 zum Gardisten vergattert. Ich übernahm das Amt des Kellermeisters sowie auch des Grillmeisters. Am 8. Oktober 2004 wurde ich Mitglied des Elferrates.

Da der Karneval mir sehr viel bedeutet ist es natürlich mein größter Wunsch, einmal Prinz unserer schönen Heimatstadt Münster zu werden. Jetzt, da sich mein Kindheitstraum erfüllt hat und meine Muttergesellschaft, die KG Freu-denthal, voll hinter mir steht, wünsche ich uns allen von ganzem Herzen eine wunderschöne Session 2004 / 2005.

Ich freue mich auf ein Wiedersehen bei Euren vielfältigen Veranstaltungen und verbleibe mit einem dreifachen „Münster Helau"

Euer Prinz Dirk I.