Prinz Andreas II.

Mein Name ist Andreas Laukötter.

Ich bin am 05.06.1963 als Ältester unter zwei Kindern von Kaufmann Helmut Laukötter und der kaufm. Angestellten Hildegard Laukötter in Münster geboren. Aufgewachsen bin ich in der Wevelinghofergasse 39-40 hier in Münster, mitten in der Innenstadt.

Heute lebe ich mit meiner Frau Sabine und meinen Kindern Stephanie (15), Kristin (10) und Sarah (7) in der Steveninkstrasse 19 im Geistviertel.

Meine Schullaufbahn begann 1969 in der Martini-Schule. 1973 bis 1979 schloss sich dann der Besuch der Bodelschwingh-Schule an.

Mitte 1979 begann dann meine Ausbildung zum Bürokaufmann im Sporthaus Brinckmann am Prinzipalmarkt. Nach absolvierter Ausbildungszeit und Abschluss als Bürokaufmann in zweieinhalb Jahren arbeitete ich weitere zweieinhalb Jahre in meinem Ausbildungsberuf und -betrieb weiter.

Im Sommer 1984 schloss ich dann ein Jahr Fachoberschule für Wirtschaft KI. 12, allgemein als "Fachabi" bekannt, an. Im Sommer 1985 konnte ich dann schon mein Studium der Betriebswirtschaft bei der Fachhochschule Münster beginnen.

Während meines Studiums, am 17.06.1986, starb dann völlig unerwartet der Arbeitgeber meines Vaters, Karl-Hermann Wiepen - Prinz im Jahre 1957. Bereits als Jugendlicher habe ich im Urlaub und in den Ferien bei Karl-Hermann Wiepen gejobt, so dass ich den Betrieb sehr gut kannte. Im Januar 1987 übernahm dann mein Vater Helmut von der Witwe Hannelore Wiepen die geschäftlichen Geschicke. Ich stieg zum gleichen Zeitpunkt in den elterlichen Betrieb mit ein.

Am 01.04.1993 wurde ich dann neben meinem Vater zum geschäftsführenden Gesellschafter. Seit mein Vater am 31.03.1998 das Rentenalter erreichte, leite ich als einziger Geschäftsführer und Kommanditist das Unternehmen.

Meine karnevalistische Laufbahn begann 1995 als Neumitglied der KG Freudenthal. Zwei Jahre später trat ich dann in die KG Böse Geister ein, meiner heutigen Muttergesellschaft. In der Session 2002 wurde ich dort zum Obergeist gewählt. Meine Frau Sabine und ich haben uns im Karneval immer wohler gefühlt und waren begeistert, als ich dann letztendlich für das Amt des Prinzen in Münster in der neuen Session 2004 vorgeschlagen wurde.

Ich freue mich auf gut besuchte und stimmungsgeladene Veranstaltungen Ihrer Gesellschaft in der Session 2004.

Ihr Andreas II. Laukötter